Les cochonneries

Ein einzigartiges Gebäude, voller Kultur und lokaler Geschichte, welches unter den Bewohnern der Stadt Thonon als « Prieuré » bekannt wurde. Ende des 19. und Anfang 20. Jahrhunderts handelte es sich um die berühmte Keksfabrik Marin Lamelet. Danach wurde aus dem Gebäude ein Hotel, dessen Eingang sich auf der Seite der Grande Rue befand. Man munkelt, daβ einer der Räume einst Graf von Gabriel Riqueti bezogen haben soll, und dort übermäβig Libertinismus praktiziert hätte.

Das Restaurant Le Prieuré wurde 1979 im ersten Stock des Gebäudes gegründet, über dem Gemüsehandel « Les Quatre saisons ».

Das Ehepaar Plumex wurde 1983 Inhaber und schuf ein Restaurant auf zwei Ebenen, das einen Michelin Stern erkochte.

Les Cochonneries du Général ist seit September 2018 geöffnet. Sie finden bei uns eine Auswahl von offenen Weinen, lokale Biersorten, Cocktails, Vesperbretter und regionale Spezialitäten. In der ersten Etage finden Sie einen Gewölberaum, der 1887 mit Gemälden von Jean-Noël Mazzia geschmückt wurde.

Wir sind ganzjährig, täglich ab 17 Uhr 30 für Sie da, auβer sonntags.

Der Général passt auf Sie auf!

Carte cochonneries 2020